Wohngebiet Nový Knín

Wir haben ein veraltetes und unwirtschaftliches System von zwei Hauskesselanlagen für leichte Heizöle durch eine zentrale Wärmequelle auf Biomasse ersetzt. Dank der Holzpellets ist es uns gelungen, eine wirtschaftlichere Lösung zu finden, die gleichzeitig die Umwelt schont.

Ursprünglicher Zustand

Die Wärmeerzeugung und die Warmwasserbereitung wurden im örtlichen Wohngebiet durch zwei Hauskesselanlagen für leichte Heizöle (Naphta) sichergestellt. Die Ölkessel entsprachen bereits nicht mehr den aktuellen wirtschaftlichen und Umweltstandards und hatten die Grenze ihrer Lebensdauer erreicht. Durch den Einfluss dieser Faktoren war der Wärmepreis sehr hoch. Fehlende finanzielle Mittel hinderten die Bewohner des Wohngebiets, eine umfangreiche Modernisierung des Wärmesystems in Angriff zu nehmen und so die ersehnten Einsparungen zu erzielen.

Ursprünglicher Zustand

Neue Lösung von IVORY Energy

Die primäre Aufgabe bestand darin, eine neue Wärmequelle so zu entwerfen, dass sie den gegebenen räumlichen Möglichkeiten entspricht, eine wirtschaftlichere Wärmeerzeugung bietet und gleichzeitig umweltschonender ist. Mit Blick auf diese Anforderungen haben wir eine Biomasse-Lösung, konkret Kessel für Holzpellets gewählt. Die ursprünglichen zwei Hauskesselanlagen haben wir durch eine zentrale Wärmquelle ersetzt, die im größeren der beiden Kesselräume untergebracht wurde. Die ursprünglich eigenständigen Systeme haben wir durch eine Wärmeleitung verbunden. Die erforderliche Leistung der Wärmequelle wurde in eine Kaskade von drei Kesseln mit einer Gesamtleistung von 400 kW aufgeteilt. Die Kessel werden durch automatische Zubringer aus einem Silo versorgt, das direkt im Bereich der Kesselanlage im Haus untergebracht wurde. Die Lieferungen der Pellets stellt ein zertifizierter Tankwagen sicher, der sie über einen an der Außenfassade des Kesselraums mündenden Förderer in das Magazin bläst. 

Neue Lösung von IVORY Energy

Einsparungen

Die neue zentrale Kesselanlage für Holzpellets erfüllt sämtliche aktuellen Standards und trägt zu einer besseren Luft im Wohngebiet in Nový Knín bei. Darüber hinaus brachte sie den Bewohnern eine Einsparung von nahezu 20 % für die Wärme.

Einsparungen

Fallstudie

Fallstudie zur Einsicht
Stáhnout

VÝHODY NAŠÍ REALIZACE

400 kW

Installierte Leistung der Quelle

4000 GJ

Jahresvolumen an gelieferter Wärme

20 %

Kosteneinsparung gegenüber der ursprünglichen Lösung

6000000 CZK

Höhe der von IVORY Energy getragenen Investition

Nový Knín titulní fotka_min.jpg
„Die Bewohner der Siedlung zu überzeugen, war nicht einfach. Die meisten fürchteten radikale Veränderungen und hatten natürlich Angst vor der neuen Technologie. Allerdings bestätigten die Herangehensweise von IVORY Energy und insbesondere das Ergebnis der gesamten Rekonstruktion, dass die Entscheidung, die wir gemeinsam getroffen hatten, richtig war.“
Ing. Tomáš Havlíček
Kosteneinsparung gegenüber der ursprünglichen Lösung

HAT SIE UNSERE LÖSUNG ANGESPROCHEN?

Sicher werden Sie Fragen haben. Auf diese sind wir vorbereitet, also schreiben Sie oder rufen Sie an. Wir sind für Sie da.